+49 2251 810 708 MO-FR. 09:00 - 17:00 Uhr Online-Anfrage Black Friday

Aufbau & Technik unserer
ALU-HEXAGON-Faltzelte

Ein Faltzelt der ALU-HEXAGON-Serie ist mit wenigen Hand­griffen in Sekunden­schnelle aufgebaut und sofort einsatzbereit - ohne Einzelteile und ohne Werkzeug.

Genauso schnell haben Sie Ihr Falt­zelt am Ende wieder zu­sam­men­geschoben und in der praktischen Schutzhülle verstaut!

Eins, zwei, drei - ZAUBEREI!

Das Faltzelt steht schnell, sicher und ist dank des 6-eckigen Wabenprofils fast unverwüstlich.

Schritt 1: Faltzelt aus Schutzhülle nehmen

Schritt 1

Nehmen Sie das Faltzelt aus der Schutzhülle.
Das handlich zusammengeschobene Faltzelt nimmt wenig Platz weg und überzeugt auch durch sein geringes Gewicht.

Schritt 2: Faltzelt auseinander ziehen

Schritt 2

Zu zweit wird die Konstruktion in kürzester Zeit auseinandergezogen.
Dies erfordert einen erstaunlich niedrigen Kraftaufwand - dank unserer eigenentwickelten ALU-LEVAR-Beschichtung.

Schritt 3: Faltzelt-Rahmen fixieren

Schritt 3

Rahmen oben arretieren, die Teleskopfüße ausziehen. Fertig!
Sogar ein bis zu 8,0 × 4,0 m = 32m² großes Faltzelt steht in 30 Sekunden aufgebaut und einsatzbereit.

Hinweis zur Erstmontage des Daches

Nach der Erstmontage bleibt das Dach logischerweise dauerhaft auf dem Rahmen und wird immer mit Dach auseinander gezogen & zusammen­geschoben.

Den Rahmen nur soweit auseinander­ziehen, bis die vertikalen Domstreben sich ca. 10cm aus dem Rahmen erheben.

Jetzt das Dach mit zwei Mann über den Rahmen heben und dann den Klett auf den 4 Dachecken (innen im Dach) mit dem Flausch auf dem Rahmen fixieren.

Die Schutzschuhe (innen in der Spitze des Faltzelt-Daches) über die Dom­streben stülpen, die Bändchen einmal herumwickeln und zusammen binden.

Nun wird der Faltzelt-Rahmen komplett auseinander gezogen. Die Domstreben drücken das Dach in die Höhe und geben dem Dach die richtige Form.

Jetzt wird der Rahmen arretiert indem man die Verschlüsse hoch schiebt. Die Verschlüsse rasten dann oben in den Pfosten auto­matisch ein. Der Aluminium-Rahmen ist nun komplett auseinander gezogen und arretiert.

Jetzt kommt der letzte Schritt der "Hochzeit"

Einfach die Lasche mit dem Flausch durch die Öffnung der Verbindungs­elemente stecken...

... auf Spannung ziehen und an dem Klett am Volant fixieren.

Aufbauvideo für Faltzelte unserer ALU-HEXAGON-Serie

mit Detailansichten und praktischen Tipps.

Aufbauanleitung für Faltzelte unserer ALU-HEXAGON-Serie

mit zwei Personen, die sich gegenüber stehen

Schritt 1

Nachdem Sie Ihr QUICKUPTENT unserer ALU-HEXAGON-Serie (Rah­men mit Dach) aus der Transport­tasche heraus geholt haben, ziehen Sie den Rahmen ein wenig auseinander.

Schritt 2

Greifen Sie mit den Handflächen nach außen in das untere V der Scheren­streben. Ziehen Sie Ihr QUICKUPTENT auseinander, indem Sie maximal rückwärts gehen und sich dabei aufrichten.

Schritt 3

Gehen Sie unter das Dach und über­prüfen Sie, ob der Schutzschuh für die Domstrebe richtig sitzt. Ziehen Sie den Schutzschuh ggf. nach unten.

Schritt 4a

Stellen Sie Ihren Fuß auf den Aluminiumfuß eines Pfosten, …

Schritt 4b

… erzeugen Sie mit der linken Hand oben auf dem Dach am Eckpfosten einen Gegendruck …

Schritt 4c

… und drücken Sie die Scheren­strebe am Pfosten soweit nach oben bis der Ver­schluss mit einem Klick einrastet.

Wiederholen Sie Schritt 4a bis 4c bis alle Verschlüsse an den Scherenstreben an den Pfosten eingerastet sind.

Schritt 5

Gehen Sie nun wieder unter das Dach und bringen das Dach auf finale, maximale Spannung. Hierfür einfach die vier/sechs Laschen mit dem Flausch durch die Öffnung der Ver­bindungselemente stecken und mit ein wenig Zug an dem Klett befestigen.
(wichtiger Hinweis: vor dem Abbau des Zeltes müssen Sie alle diese Laschen lösen)

Schritt 6a

Um Ihr QUICKUPTENT auf die ge­wünschte Höhe zu bringen, ziehen Sie unten an dem Sicherungs­bolzen des Pfostens, heben den Pfosten an…

Schritt 6b

… und lassen den Bolzen in das gewünschte Loch einrasen.

Wenn Sie auch Seitenwände einhängen möchten müssen Sie den Bolzen in das oberste Loch einrasten lassen.

Nun ist Ihr QUICKUPTENT aufgebaut und es können die Seitenwände montiert werden.

Der Abbau geschieht im Prinzip in umgekehrter Reihenfolge.

 

Montage der Seitenwände

Hilfreich für das Einhängen der Seiten­wände sind ein oder zwei kleine Trittleitern, da unsere ALU-HEXAGON-Serie eine Durchgangshöhe von 210-220cm aufweist

Schritt 1

Befestigen Sie zuerst die Seiten­wand mit dem Klett nur „locker“ an den Flausch des Volants und lassen dabei eine Seite etwas weiter über den Eckpfosten ragen.

Schritt 2

Die Seitenwände werden in der Senk­rechten über­lappend mit Klett & Flausch verbunden.
Richten Sie die Seitenwand so aus, dass dieser Klett oder Flausch oben am Volant an dem Eckpfosten übersteht.

Schritt 3

Ziehen Sie nun nach und nach die Seiten­wand ohne „Wellenform“ stramm und fixieren den Klett an dem Flausch des Volants.

Wiederholen Sie Schritt 2 und 3 bis alle gewünschten Seitenwände an dem Volant hängen.

Schritt 4

Bevor Sie die Seitenwände in der Senk­rechten mit­einander verbinden, schieben Sie die Eck­pfosten mit der Fußspitze ein wenig nach innen.

Schritt 5

Verbinden Sie nun die Seitenwände mittels Klett & Flausch von oben nach unten miteinander.

Schritt 6

Legen Sie innen die Klett/Flausch­bänder der Seiten­wände um die Pfosten um diese so zu fixieren.
Zum Schluss drücken Sie mit Ihrer Fuß­spitze die Eckpfosten von innen gegen die untereinander ver­bundenen Seitenwände nach außen.

Nun ist Ihr QUICKUPTENT unserer ALU-HEXAGON-Serie komplett aufgebaut und einsatzbereit.

Die Demontage der Seitenwände geschieht im Prinzip in umgekehrter Reihenfolge.

Nochmals der fundamental wichtige Hinweis:

Vor dem Abbau beziehungsweise Zusammenschieben des Faltzeltes müssen Sie alle Dach-Laschen wieder lösen, weil die Doppelstreben sich sonst nicht nach unten bewegen können.

Zusätzliche Abspannung

Mit den jeweils an den Ecken des Faltzelt-Daches befestigten Abspannösen und den mitgelieferten Bodenhaken können Sie das Falt Zelt auf dazu geeigneten Untergründen zusätzlich sichern.

Bei Beton- oder Asphaltuntergrund bieten unsere Sturmgewichte entsprechende Standfestigkeit.

QUICKUPTENT - statische und dynamische Prüfung einmal anders

Wir prüften am 24.04.2018 bei einem 3x2m Faltzelt unserer ALU-HEXAGON-Serie die Verformbarkeit und die Fähigkeit, ohne Schaden zu nehmen in die ursprüngliche Form zurück­zukehren.

6 gestandene Mechaniker von TRUCKEXPERT machten den maxi­malen Beans­pruch­ungst­est und hängten sich mit Ihrem ganzen Körpergewicht in ein 3x2m Faltzelt unserer ALU-HEXAGON-Serie. Das entspricht ca. 550 kg Belastung auf unebenem Boden, also schwierig­sten Bedingungen.
Diese 550 kg Zugkraft belastet den Scherenrahmen so stark, sodass dadurch die Spannung im Faltzelt-Dach schon nachlässt.
Die Eckpfosten biegen sich unter dem enormen Belastungs­druck, bestehen aber wie das ganze QUICKUPTENT den Hardcore-Test vollkommen unbeschadet.
Deshalb nennen wir die Faltzelte unserer ALU-HEXAGON-Serie mit Fug & Recht auch „unser mobiles Haus to go“.

Herzlichen Dank an Fotografenmeister Michael Regh (Foto Regh GmbH, Neustr. 5, 53879 Euskirchen).
Er schoss die Photos und ist unser „Tatortzeuge vom 24.04.2018“.

QUICKUPTENT GmbH - Registered Trademark

Partner, die uns mit Referenzschreiben explizit weiterempfehlen:
Klicken Sie gerne auf dir Logos, um deren Referenzschreiben zu öffnen.

Autogrammkarte Timo Scheider